prozesssicher, fokussiert & authentisch

Wirksames Employer Branding

Klar ist: Marken sorgen für Orientierung. Sie stehen für Werte, Haltung und ein Versprechen. Für ein Produkt lässt sich ein solches Versprechen eindeutig kommunizieren. Bei der Positionierung einer attraktiven Arbeitgebermarke ist das schon schwieriger. Besonders dann, wenn die Produkte eines Unternehmens in Nischen, im institutionellen Bereich oder im B2B-Bereich angesiedelt sind. Denn dann lässt sich daraus wenig Strahlkraft für die Arbeitgebermarke generieren.

Was in den Fokus rückt, ist die gelebte Unternehmenskultur als Basis für wirksames Employer Branding. Aber: Wie können wir diese effizient identifizieren? Mit welchen Methoden definieren wir im Spannungsfeld von Zielgruppe, Markt und Unternehmensmarke eine unique Employee Value Proposition? Wie aktivieren wir das Werteversprechen nachhaltig in der Organisation? Und vor allem: Wie wird eine Arbeitgebermarke dann für bestehende und potenzielle Mitarbeiter*innen erlebbar?

Die linke und die rechte Hirnhälfte für Ihr Employer Branding

Hier setzt unser Leistungspaket Employer Branding in Kollaboration mit Dr. Armin Trost, Professor für Human Resource Management an der Hochschule Furtwangen, an. Denn bisher lagen entscheidende Hebel oft außerhalb des klassischen Leistungsspektrums einer Agentur.

Sehen sich Agenturen eher als rechte Hirnhälfte, mit Fokus auf den kreativen und marketingrelevanten Transfer einer Arbeitgebermarke, kommt mit Armin Trost nun die analytische linke Hirnhälfte hinzu. Gemeinsam mit ihm ermitteln wir den für alle Stakeholder klarsten und effizientesten Weg für erfolgreiches Employer Branding. Dank seiner Expertise orientiert sich der kreative Umsetzungs-Prozess nun immer an den als relevant identifizierten Handlungsfeldern.

Die linke Hirnhälfte für erfolgreiches Employer Branding

Professor, Consultant und Speaker: Professor Dr. Armin Trost lehrt an der Hochschule Furtwangen Human Resource Management und angewandte Forschungsmethoden. Seine Schwerpunkte in Lehre und Forschung sind Recruiting, Employer Branding und Talent Management. In unsere gemeinsame Arbeit fließt außerdem sein Erfahrungsschatz als Consultant für deutsche Dax-Unternehmen ein. Zudem war er der Leiter des International Recruiting bei der SAP AG. Mit seinen kurzweiligen Vorlesungen ist Armin Trost mitterweile „HR-Influencer“ mit mehreren Millionen YouTube-Klicks rund um den Globus.

1
2
3
4
1

Difficult Mass Hiring

2

Specialist Hiring

3

Simple Operational Hiring

4

Strategic Search

As a starter: Difficult mass hiring

Was bedeutet eigentlich prozesssicheres und fokussiertes Employer Branding? Ganz einfach: Wir konzentrieren uns auf die Aufgabenfelder, die letztendlich den Erfolg Ihrer Arbeitgebermarke ausmachen. Das beginnt bereits in der Zielgruppenanalyse. Dazu ermitteln wir zu Beginn für die Talent Acquisition das Cluster, das wir als „Difficult Mass Hiring“ bezeichnen. Das ist die Mitarbeitergruppe, die für Ihre Organisation am Markt schwer verfügbar ist, oftmals den größten Anteil an Stellen ausmacht, dabei aber nicht über die höchste strategische Relevanz verfügt.

Auf diese Zielgruppe sollte das EVP und die Aktivitäten in der Breite abgestellt sein. Talente, die wiederum maximale strategische Relevanz für Ihr Unternehmen besitzen und am Arbeitsmarkt nur schwer verfügbar sind, werden über Einzelmaßnahmen im Bereich des Active Sourcing angesprochen. So schaffen wir schon zu Beginn des Prozesses Klarheit darüber, wie wir unsere Ressourcen im Employer Branding sinnvoll und effektiv nutzen.

Wirksames Employer Branding auf einen Blick

  • Ressourcensparend durch individuelle Priorisierung der Handlungsfelder für Ihr Unternehmen oder Ihre Institution
  • Holistischer Blick auf alle relevanten Hebel
  • Optimale und passgenaue Formate für Ihren Analyseprozess
  • Nachhaltige Impulse und Instrumente zur Aktivierung der Unternehmenswerte für Führungskräfte
  • Kreative Umsetzung Ihrer Employer Brand an den Stellen, die wirklich zählen
  • Sicherer, transparenter und zügiger Prozess, gerade für Organisationen und Unternehmen ab ca. 1.000 Mitarbeitern
  • Eindeutig KPIs zur messbaren Steigerung des Erfolgs bei Mitarbeitersuche und -bindung

Die rechte Hirnhälfte für wirksames Employer Branding

Mark Pelzer ist geschäftsführender Gesellschafter von DIE KAVALLERIE GmbH. Als strategischer Kreativberater ist er innerhalb der Agentur für den Bereich Employer Branding zuständig. Seit über 10 Jahren begleitet er als Sparringspartner, Impulsgeber und Umsetzer Unternehmen in der Analyse, Realisierung und dem Monitoring ihres Employer Branding Projektes.

Lernen wir uns kennen: pelzer@diekavallerie.de
Telefon: 07071 4072915

Kontakt
Jobs
Social